Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Notfallstab Corona Gemeinde Wohlen - kurz erklärt

Der Notfallstab ist ein Element innerhalb der Notfallorganisation der Gemeinde Wohlen. Er kommt zum Einsatz, wenn die Gemeinde eine Notlage zu bewältigen hat. Das können Naturereignisse, technische Ereignisse oder, wie im aktuellen Fall, gesellschaftsbedingte Gefahren sein.

Für den Schutz der Bevölkerung einer Gemeinde ist in letzter Instanz der Gemeindepräsident verantwortlich. Sein „Arbeitsgerät“ ist hier die Behörde. So ist auch die Gemeindebehörde in der Verantwortung, die Umsetzung der verordneten Massnahmen zu vollziehen. Die Organisation einer Behörde ist auf die täglichen Arbeiten bei normaler Lage zugeschnitten. Bei Notlagen taugt dieses System wenig. In solchen Situationen soll ein kleiner, schlagkräftiger Stab koordinieren und entscheiden. Deshalb der Notfallstab Corona. Dieser ist seit dem 26. Februar 2020 aktiv und besteht aus:

Bänz Müller, Gemeindepräsident
Thomas Peter, Gemeindeschreiber
Nicolas Echaud, Leiter Schutz + Sicherheit
Weitere bei Bedarf (Leiter Bildung bei Schulangelegenheiten, Leiter Fachstelle Alter bei Altersfragen etc.)

Departement Präsidiales