Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 

Die Weichen für die politischen Strukturen sind gestellt

Am 19. August 2015 präsentierte der Gemeinderat der Öffentlichkeit seinen Bericht zur Reform der politischen Strukturen.

Gleichzeitig wurde die Vernehmlassung dazu gestartet. Diese dauerte bis Ende September 2015. Insgesamt wurden 6 Parteistellungnahmen und 22 Stellungnahmen von Bürgerinnen und Bürgern eingereicht. Die Stossrichtungen des Gemeinderates zu den einzelnen Reformthemen werden in den Vernehmlassungsstellungnahmen grossmehrheitlich gestützt.
Der Gemeinderat hat nun zu jedem Reformthema Beschluss gefasst. Unter anderem beschloss der Rat, auf die Einführung eines Gemeindeparlaments zu verzichten. Somit bildet auch künftig die Gemeindeversammlung die Legislative der Gemeinde Wohlen. Der Gemeinderat soll auch weiterhin aus sieben Mitgliedern bestehen. Das Gemeindepräsidium soll in Wohlen auch künftig ein Voll-amt sein. Hingegen sollen Planungsgeschäfte ab einer bestimmten Grösse künftig an der Urne entschieden werden. Was für Wohlen die richtige Grösse darstellt muss noch geklärt werden.
Der Gemeinderat dankt allen Parteien und Personen, die sich an dieser Vernehmlassung beteiligt haben, ganz herzlich für das Engagement. Der gesamte Vernehmlassungsbericht, welcher noch weitere Themen umfasst, und die Beschlüsse des Gemeinderates sind hier einsehbar.