Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Wasserversorgung

  • Wasserversorgung
  • Abteilung Gemeindebetriebe
  • Trinkwasserqualität in der Gemeinde Wohlen

    Die Gemeinde Wohlen ist dem Wasserverbund Region Bern (WVRB AG) angeschlossen, das heisst, die Wasserversorgung ist keine kommunale, sondern eine regionale Aufgabe. Nur das sogenannte Sekundärsystem, das Verteilnetz und die Hydranten, sind im Besitz der Gemeinden. Inzwischen sind 19 Gemeinden dem WVRB angeschlossen.

    Die Wasserversorgung Meikirch-Uettligen und Umgebung, die den Ortsteil Uettligen versorgt, ist ebenfalls dem WVRB angeschlossen.

    Der WVRB versorgt über 210'000 Menschen in der Stadt Bern und den umliegenden Gemeinden mit Trinkwasser. Das Wasser stammt hauptsächlich aus den Grundwasserfassungen Aeschau, Kiesen und der Belpau.

    Um den hohen Qualitätsansprüchen an das Trinkwasser zu genügen, investiert der WVRB viel in den präventiven Grundwasserschutz sowie die kontinuierliche Überwachung der Trinkwasserqualität.

    Die bakteriologischen und chemischen Untersuchungen zeigen, dass das Trinkwasser eine einwandfreie Qualität hat. Hier die Untersuchungsergebnisse des Kantonschemikers:

     

    Druckzone bakteriologische Qualität Gesamthärte in franz. Graden Nitratgehalt in mg/l*
    Hinterkappelen einwandfrei 28 - 32 21
    Säriswil (Murzelen, Wohlen) einwandfrei 28 - 31 21
    Innerberg einwandfrei 22 - 25 21
    Meikirch /Uettligen einwandfrei 25 - 28 30

    * Toleranzwert 40 mg/l gemäss Fremd- und Inhaltsstoffverordnung vom 26. Juni 1995.

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den WVRB (031 370 12 60) oder per Mail: info@wvrb.ch