Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Regionale Kinder- und Jugendarbeit

  • Regionale Kinder- und Jugendarbeit
  • Abteilung Regionale Soziale Dienste
  •  

    Regionale Jugendarbeit Wohlen („jawohl“)

    Die Regionale Jugendarbeit Wohlen bei Bern besteht aus den Gemeinden Wohlen bei Bern, Kirchlindach, Bremgarten und Meikirch. Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 12-20 Jahren und ihre Bezugspersonen.

     

    Die Jugendzentren in Hinterkappelen, Uettligen, Bremgarten und Meikirch ermöglichen ihren Besuchern einen betreuten Treffpunkt ohne Konsumzwang. In diesem Rahmen finden regelmässig kleinere und grössere Veranstaltungen, wie beispielsweise Kicker- oder Billardturniere, Film- und Kochnachmittage, Jugendpartys, Konzerte, Mädchenabende, Sportevents etc. statt.

     

    Ergänzt wird dieses Angebot durch die wöchentliche Schulpräsenz der Jugendarbeitenden in den Oberstufenschulen Hinterkappelen und Uettligen. Durch die Herausgehende Jugendarbeit findet die Jugendarbeit auch ausserhalb des Jugendtreffs in einer ungezwungenen Atmosphäre statt. Für Fragen und Alltagssorgen haben die Mitarbeitenden von „jawohl“ immer ein offenes Ohr und verfügen dazu über praktische Tipps und Informationen.

     

    Für Projekte und Events steht die Jugendarbeit den Jugendlichen beratend zur Seite. Ebenso führt „jawohl“ ihrerseits Projekte zum Beispiel in den Bereichen Prävention, Informationsarbeit oder Partizipation durch. Bei Bedarf erarbeiten die Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter Informationen und Konzepte zu jugendspezifischen Sachfragen oder unterstützen Jugendliche beim Bewerbungsprozess.

     

    Überdies vernetzt „jawohl“ Jugendliche, Eltern und Drittparteien (Schule, Lehrstellen, Fachstellen, etc.). Über die Aktivitäten, Entwicklungen und aktuelle Themen wird die Öffentlichkeit durch die bereits aufgeführten Kanäle informiert.

     

     

    Regionale Jugendarbeit

    Wohlen bei Bern

    Araweg 9

    031 / 9 01 36 61

    http://www.jawohl.ch

    info(at)jawohl.ch


    Familienexterne Kinderbetreuung