Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

YULI

  • YULI
  • América en Cine - Filme aus Lateinamerika im Kipferhaus
  • Film
  • Kipferhaus Hinterkappelen
  • 031 9010043
  • konradmatter(at)bluewin.ch
  • 29.11.2019, 20:30 Uhr
  • 29.11.2019, 23:00 Uhr
  • Flyer11191_1572815349.pdf  
  • Am 29. November zeigt América en Cine den nächsten Film: YULI. Diesmal etwas Leichtes, Beschwingtes: Die berührende Geschichte des kubanischen Tänzers Carlos Acosta, sein Weg vom kindlichen Breakdance-Tänzer in den Strassen von Havanna zum international gefeierten Star.
    Regisseurin Icíar Bollaín erzählt vor dem bewegten Hintergrund der Geschichte Kubas die Story einer unglaublichen Karriere. Sie führt von Havanna bis nach London ins Royal Ballett, wo Carlos Acosta, der in einigen Szenen selbst im Film mitspielt, zum ersten schwarzen Romeo des klassischen Balletts wird. Basierend auf dessen Autobiografie «Kein Weg zurück» ist der Spielfilm «Yuli» ein überraschendes Biopic, eine bewegende Familiengeschichte, eine atemberaubende Performance aus Erzählung, Tanz, Musik, Licht, Bewegung und eine mitreissende Hommage an die Grenzen sprengende Kraft der Kunst.

    Spanien/Kuba 2018, OV Spanisch, deutsche Untertitel
    Ort: Kipferhaus, Dorfstrasse 9, Hinterkappelen
    Datum: Freitag, 29. November 2019
    Zeit: Apéro ab 20:00 h / Filmbeginn 20:30 h
    Eintritt frei / Kollekte zur Deckung der Kosten