Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
 
 

Demografische Daten

Moderne Volkszählungen gehen bis 1850 zurück. Von damals bis 1960 lebten immer etwa 2'500 Personen in Wohlen. Ab 1965 setzte eine sprunghafte Entwicklung mit einer Verdreifachung der Bevölkerung ein. 1970 standen 1'430 Kinder und Jugendliche 362 Pensionierte gegenüber. 2010 wurden 1'696 Kinder und Jugendlichen gezählt und 1'937 Seniorinnen und Senioren. Im gleichen Zeitraum nahm die erwerbstätige Bevölkerung von 2'187 Personen auf 4'554 Personen zu.

Die Verhältnisse zwischen den Generationen ändern nachweislich. Und damit einher wandeln sich Bedürfnisse, Ansprüche, Rahmenbedingungen und Prioritäten.

Und was geändert hat, ändert sich weiter mit erheblichen Auswirkungen. Die Altersgruppe der 60 bis 79 Jährigen Personen wird während den nächsten 10 Jahren von 1'564 auf ungefähr 2'100 Personen um einen Drittel zunehmen ; jene der über 80 Jährigen wird sich während den nächsten 15 Jahren von 460 Personen auf gegen 1'000 Personen nach zuerst langsamem Anstieg mehr als verdoppeln. Was geschieht, wenn Jahrgänge wegsterben, Wohnraum frei wird, ist heute schwer voraussehbar, weil viele Bedingungen mit den Voraussetzungen früherer Entwicklungen nicht mehr übereinstimmen.

Was in der Bevölkerungsentwicklung geschieht, ist von gesellschaftspolitischer Bedeutung und muss auf mögliche Auswirkungen hin beurteilt und durch angemessene Massnahmen begleitet werden.

Folgerungen


  • Die Politik muss Einfluss nehmen: Wer den berechtigten Bedürfnissen von Bevölkerungsgruppen angemessen entsprechen will, muss Prioritäten finden, Rahmenbedingungen definieren und zwischen den mitwirkenden Kräften koordinierend und integrierend handeln.
  • Eine auffallend kleiner werdende Bevölkerungsschicht erbringt Leistungen für Nachwuchs und Senioren. Dem Zusammenhalt der Generationen ist Sorge zu tragen.
  • Wenn Seniorinnen und Senioren bisher gewohnte Ansprüche und Sicherheiten aufrecht erhalten wollen, müssen sie ein zusätzliches Mass an Solidarität untereinander aufbringen. Freiwilligenarbeit erhält einen bedeutenden Stellenwert.
  • Die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum und nach Dienstleistungen nimmt zu. In ambulanten und stationären Bereichen der Pflege und Betreuung sowie der allgemeinen Unterstützung ist Handlungsbedarf absehbar.



Dazu als weiter führende Information:

Bericht Bevölkerungsstruktur

Szenarien



Drucken | PDF Ansicht | Seite empfehlen | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Adresse

Departement Soziales
Hauptstrasse 26
3033 Wohlen
Tel.: 031 828 81 66
Fax: 031 828 81 59
E-Mail

Öffnungszeiten

Montag

08:30 - 11:45 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr

Dienstag-Donnerstag

08:30 - 11:45 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

Freitag

08.30 - 11.45 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr

 

2015. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

 
 
 
 
Wohlen im Film (öffnet neues Browserfenster)
Energiestadt Wohlen