Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 

Uettligen West

Im Bereich Uettligen West, also beim Dorfausgang Richtung Schüpfenried, ist das Potential für Verdichtungen, baulichen Erneuerungen und Siedlungserweiterungen gross. Die Gemeinde hat deshalb mit den betroffenen Grundeigentümern, der Wohnbaugenossenschaft Wohlen und dem Wärmeverbund Uettligen ein gemeinsames Vorgehen für die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie vereinbart. Mit dieser Studie sollen die Möglichkeiten für eine ortsverträgliche Bebauung und Verdichtung ausgelotet werden. Für die Erarbeitung der Machbarkeitsstudie wurden externe Fachleute beauftragt. Am 12. März 2015 fand eine öffentliche Veranstaltung statt, bei der verschiedene Varianten für die Bebauung des Gebiets mit der Bevölkerung diskutiert wurden. Das Interesse war riesig, es nahmen ungefähr 250 Personen teil. Unter Einbezug der Rückmeldungen aus der Bevölkerung, der Stellungnahmen der Planungskommission und der Fachberatung der Gemeinde Wohlen wurde die Machbarkeitsstudie fertiggestellt und vom Gemeinderat am 5. Mai 2015 genehmigt.

Gleichzeitig mit der Genehmigung hat der Gemeinderat den Auftrag zur Erarbeitung einer Überbauungsordnung für ein Teilgebiet des Areals Hubacher erteilt. Diese Arbeiten mussten wegen der Unsicherheiten hinsichtlich des kantonalen Richtplans sistiert werden. Sobald der kantonale Richtplan genehmigt ist und Einzonungen im Raum Uettligen zulässt, wird die Planung weitergeführt.

Um auf dem Gebiet der Landi Wohnungen bauen zu können, muss Klarheit über die Zukunft des Fachmarkts der Landi vorhanden sein.


Der Dorfeingang Uettligen von Westen